Simple LogicAbout UsWho Is?SchweisserEquipment SchwewisserWonderbraEquipment WonderbraOppaEquipment OppaPetraEquipment PetraKnöppehannesHi(t)story2010-1120092008200720062005200420032002200019991996-971992-9419911989Live / Pic'sSetlistVideo & SongsPic'sBandfotosKonzertfotos20 Jahre Simple LogicRockhausOpenAirFuenteProbenraumWitteUmzugshelferpartyStill-Leben A40SteigerCup08Geburtstag 13.06.08Gig060608FlohmarktBandHistoryPic's Chef-StewartPic's AnjaPic's OppaPic's SchweisserBand neuOuttakesBlog / ShopFanShopGuestbookContactLinksImpressumMembersSetlistAbstimmungKartenbestellungHaben wollenMail an unsNewsletterWarwick Corvette $$Sell Out
Impressum
Termine
Hörproben
Pic's
Blog
Newsletter
Home
Simple LogicAbout UsWho Is?SchweisserEquipment SchwewisserWonderbraEquipment WonderbraOppaEquipment OppaPetraEquipment PetraKnöppehannesHi(t)story2010-1120092008200720062005200420032002200019991996-971992-9419911989Live / Pic'sSetlistVideo & SongsPic'sBandfotosKonzertfotos20 Jahre Simple LogicRockhausOpenAirFuenteProbenraumWitteUmzugshelferpartyStill-Leben A40SteigerCup08Geburtstag 13.06.08Gig060608FlohmarktBandHistoryPic's Chef-StewartPic's AnjaPic's OppaPic's SchweisserBand neuOuttakesBlog / ShopFanShopGuestbookContactLinksImpressumMembersSetlistAbstimmungKartenbestellungHaben wollenMail an unsNewsletterWarwick Corvette $$Sell Out
Back
Zurück
Vor
Jeder, der im Ruhrgebiet einen Probenraum sucht, kommt irgendwann zum BGZ (Bunker-Gemeinschafts-Zentrum), so wie wir ca. 1992. Die Halsabschneider waren nicht wirklich billiger als die Kollegen des Giradet-Hauses, aber man konnte sein Zeugs wenigstens im Probenraum lassen. Dieser war im Bunker am Kreuz Kaiserberg im 6. Stock (ohne Aufzug). Klamotten in und aus diesem Raum zu transportieren war die Hölle, eine neue Unterkunft aber Mangelware. Nach ca. 2 Jahren wurde 1993 die alte Bananenreiferei am Bermuda-Dreieck in Bochum unser neues Domizil. Nachdem dieser Raum gedämmt, mit neuer Elektrik und einer Heizung versehen, kurz um von uns renoviert wurde, haben wir uns nach einiger Zeit mit dem Vermieter (Herrn Peinert!) angelegt, was zur Folge hatte, dass wir uns 1994 wieder mal nach einem neuen Raum umgesehen und gekündigt haben.

Die nächste Location war ein Volltreffer. Der Besitzer eines Baumaschinenverleihs, ein Bekannter unseres Oppas, hat uns seinen Keller überlassen. Da konnten wir uns dann für ca. 4 Jahre häuslich einrichten. Gleichzeitig wurde auch das bandeigene Studio eingerichtet. Ein paar Auftritte standen an, auch jener in einem Jugendheim, bei dem der Putz von der Decke bröckelte.
1992-1994
Neue Probenräume ohne Ende