Simple LogicAbout UsWho Is?SchweisserEquipment SchwewisserWonderbraEquipment WonderbraOppaEquipment OppaPetraEquipment PetraKnöppehannesHi(t)story2010-1120092008200720062005200420032002200019991996-971992-9419911989Live / Pic'sSetlistVideo & SongsPic'sBandfotosKonzertfotos20 Jahre Simple LogicRockhausOpenAirFuenteProbenraumWitteUmzugshelferpartyStill-Leben A40SteigerCup08Geburtstag 13.06.08Gig060608FlohmarktBandHistoryPic's Chef-StewartPic's AnjaPic's OppaPic's SchweisserBand neuOuttakesBlog / ShopFanShopGuestbookContactLinksImpressumMembersSetlistAbstimmungKartenbestellungHaben wollenMail an unsNewsletterWarwick Corvette $$Sell Out
Impressum
Termine
Hörproben
Pic's
Blog
Newsletter
Home
Simple LogicAbout UsWho Is?SchweisserEquipment SchwewisserWonderbraEquipment WonderbraOppaEquipment OppaPetraEquipment PetraKnöppehannesHi(t)story2010-1120092008200720062005200420032002200019991996-971992-9419911989Live / Pic'sSetlistVideo & SongsPic'sBandfotosKonzertfotos20 Jahre Simple LogicRockhausOpenAirFuenteProbenraumWitteUmzugshelferpartyStill-Leben A40SteigerCup08Geburtstag 13.06.08Gig060608FlohmarktBandHistoryPic's Chef-StewartPic's AnjaPic's OppaPic's SchweisserBand neuOuttakesBlog / ShopFanShopGuestbookContactLinksImpressumMembersSetlistAbstimmungKartenbestellungHaben wollenMail an unsNewsletterWarwick Corvette $$Sell Out
2010 und 2011 waren rasante Jahre für simple logic, denn es gab einige personelle Änderungen in der simple-logic-crew. Im Januar 2010 sind zunächst Vocal-Else, Wendy und Chef-Drücker ausgestiegen. Ave Maria für eine Coverrockband war dann doch zuviel des Guten. Dann im Februar ist die Perle nach Solingen gezogen. Für einen Alleinverdiener und allein erziehenden Vater ist die Fahrt zum Proberaum nach Duisburg natürlich finanziell schwierig zu stemmen. Für seinen Ausstieg hatten wir daher vollstes Verständnis. Im März gleich drei neue Leute: Sarah und Anna als neue Sängerinnen und Christoph als neuer, cooler drummer. Sarah hat eine Stimme wie eine nagelneue Stimmgabel aus Edelstahl und Anna wie eine alte Zündapp. Anna’s Bandname Mopped war daher gleich klar. Da sich unser Schweisser bei Sarah immer an seine tschechische Domina erinnert fühlte, stand der Bandname Lady Z auch schnell fest. Christoph spielt hier und da mal (aus Versehen) ein paar grooves, die an Stewart Copeland von Police erinnern; Christophs Frau war Chef-Stewardess (ein langbeiniges Wesen mit roter Wallemähne!), also hieß er fortan Chef-Stewart.

Fiat Lux im April: wir haben uns eine fette Lichtanlage angeschafft; allerfeinste LED-Beleuchtung, Bodendecker, moving heads und anderes Lichtgeraffel tauchten den Proberaum und auch jede Bühne der Welt in äußerst lässiges Licht. Im Mai dann turnusmäßiger Besuch bei Musik-Produktiv in Ibbenbüren, um ausgedientes Equipment an den Mann zu bringen. Hier in Ibbenbüren rannten wie immer die gleichen verrückten Gestalten rum; und wir mittendrin. Nicht nur unsere alten Mischpulte wurden wir los, sondern leider auch ein wenig später unsere Sängerin Anna, die sich aufgrund privater Gründe aus der Band zurückzog. Schade, sie hatte eine klasse & mopped-mäßige Stimme!

Im Juli 2010 dann ein großer Auftritt während des Stilllebens auf der A40. Leider ohne unseren drummer Steward, da er samt Familie in seinem Schloss in der Bretagne weilte. Dieses Highlight konnten wir in diesem Jahr nicht mehr Toppen, daher war 2010 für uns eigentlich schon nach dem Stillleben zu ende.

2011 fing deprimierend an: Mit einem schmachvollen Auftritt im Januar auf der 30. Geburtstagsparty von Doro, Chef-Stewards Schwester, in der Zeche Karl. Nichts geht mehr. Irgendwas am equipment ist kaputt, man hört keine Gitarre. Materialvernichtung, Abbruch, Scheisse.

Im Februar 2011 Wettrüsten bei simple logic! Schweisser rüstet tüchtig auf: Ein amtliches BOSS GT-10B-Effektboard! Sounds aus einer anderen Galaxie! Komplexe Klangwelten von noch nie gekannter Virtualität, fettem Druck und voll tief-tönender Dynamik. Nach dem Schweisser seine Bass-Combo mächtig aufgepimpt hat, musste Oppa nun mit seiner neuen LINE6-Maschinerie natürlich nachrüsten; ein Spider IV mit mächtig Wumms und ein LINE6 FBV-SHORTBOARD USB mit einer Fülle an Sounds und Effekten. Was für ein gigantischer Sound-Quantensprung! Aber die wichtigste Hammer-Neuigkeit im März: Schweisser ist am 24. März Vater geworden. Leonie, jüngster Fan der Band!

Das hielt uns von diversen Auftritten nicht ab, im Gegenteil: der neue Fan beflügelte die ganze Band: Ausgelassene Stimmung auf unserem open-air-gig im Mai bei Daniel, Chef-Stewards Bruder, auf dessen Latifundien im Duisburger Nordwesten. Bei mildem Maiwetter spielten wir das berüchtigte simple-logic-Programm unter einem dunklen und klaren Sternenhimmel und vor einem gigantischen Publikum.

Volksfeststimmung auf dem Sommerfest im Juni 2011 des Franz-Sales-Hauses in Essen. Bei bestem Wetter ließen sich die Besucher vom treibenden Coverrock der simple-logic-Kapelle anstecken. Aktuelle Hits und Gassenhauer aus der guten, alten Zeit begeisterten das Publikum, das ausgelassen mitfeierte. Gleich bei der knalligen Eröffnung mit Robbie Williams „Let me entertain you“ hielt es keinen mehr auf den Plätzen.

Das zweite Halbjahr war geprägt von einigen kleinen Krankheiten und „Fehlzeiten“ unserer Lady Z, hier mal eine Bronchitis, da mal ein Hüsterchen oder mal eine Tour in den Ostblock oder mal einen Abstecher in das elterliche Weingut.

Zünftig-skurriler Auftritt der simple-logic-Kapelle im Juli vor ausgewähltem Publikum auf dem Nachbarschaftsfest am Riesweg. Trotz des leichten Nieselregens lässt sich die sympathische Nachbarschhaft die gute Laune nicht verderben und genießt den Tag mit Kuchen, Bier und Würstchen, während simple logic gewohnt fetzig, aber diesmal auch leicht schräg, aus der Garage von Familie Danwerth für die passende Hintergrundmusik sorgt.

Im November steht Schweisser plötzlich mit einem neuen Bass in der Tür. Nicht irgendein Gerät, sondern ein amtlicher G&L L-2500 von Fender, aus anmutiger, hochglanzlackierter Sumpfesche und matt lackiertem Hals aus Ahorn. Frustkauf, wie er sagt. Das kann er öfter machen!

Höhepunkt des Winters war das simple-logic-Winter-BBQ, das unter dem nächtlichen Duisburger Stahlwerkshimmel stattfand. Mit Würstchen vom Grill, Köpi aus der Flasche und tüchtig Livemucke mit RuhrgeBeat haben wir uns allen mächtig eingeheizt!

Letzte Probe im Jahr. Kaum erhitzte der nicht TÜV-geprüfte Gasbrenner den Raum, stand Frau Z mit einem niedergeschlagenen und befremdlichen Gesichtsausdruck in der Tür. Oha, uns Männern schwante nichts Gutes... Und Tatsache: Sarah muss krankheitsbedingt dauerhaft aufhören! Uns traf's wie ein mördermäßiger Blitz aus heiterem Himmel; gerade jetzt, wo es musikalisch immer perfekter zusammenlief und Lady Z zur dominanten Frontfrau mutierte, solch ein Paukenschlag!

Mal sehen, was 2012 uns Gutes bringen wird!
Zurück
Back
2010 - 2011
Wechselndes Personal